Sonntag, März 21, 2010

und?


Und?
Tuat scho.

Wos sougg a?
Passt. Soiwa?
Ois Paletti.

Das war einmal. So begrüßen wir einander hier im Gebirg nicht mehr.
Heutzutage spricht man anders.
Hi. Wie geht’s?
Alles cool, alles chillig.

Wenn wir müde waren, homma uns a bissl hing’haut auf die Of’nbonk.
Heute machst ein chill-out auf dem Futon.

Mia foahn nimma mit’m Radl, sondern gehen biken, mia gengan nimma spozier'n, sondern walken. Die ganz Sportlichen power-walken.
Und nachher gengan mia nit ins Kaffeehaus, sondern in die Location und tan nit jausna, sondern brunchen.

Zum Frühstück gibt’s keine Cornflakes, sondern Cerealien. Und du gehst nit auf a Poar Wirschtl mit an Siaß'n, sondern auf an Börga.

Zan Dokta nimmst nit an Kronknschein, sondern die E-card mit.

Waren das noch Zeiten, als man Flugpost bekam. Diese wunderschönen, dünnen Kuverts, auf denen Airmail stand.
Und die Telegramme erst!
Das war jedes Mal eine Aufregung! Jeder war besorgt, wenn ein Telegramm ins Haus kam weil das bedeutete meistens, dass jemand gestorben war.
Heut bekommst eine Email: Onkel verstorben, Begräbnis um 14 Uhr. Und als Anhang ein weinender Engel.

Ja, ja, auf die Amis fest schimpfen und statt "Herrschaftzeit’n, Graffi bled’s", F*** sagen.
Oida, des nervt mega.

Kommentare:

T.M. hat gesagt…

Ein Beitrag insbesondere für die englischsprachigen Mitleser. Aufgepasst: "Zum Frühstück" (Dativ), aber "Zan Dokta" (Akkusativ, gell?). Das ist ähnlich wie hier "Zwo Manne", aber "Zwee Froue".

Ich wollt eigentlich soang, Fahrradfahren und Biken sind nicht dasselbe. Ha, nicht einmal annähernd. Das darf man nie verwechseln und z.B. in einem bike shop nach einem Fahrrad fragen. Pah! Dann hat man sich quasi gleich schon als Idiot geoutet. Biken ist die ungleich wichtigere Lifestyle-Variante. Genau wie das Cerealium die Lifestyle-Variante der Haferflocke und das Walken die Lifestyle-Variante jenes gewissermassen plumpen Gehens ist, wie es der Mensch seit einer Million Jahren einfach so, also quasi völlig gedankenlos betreibt, ohne dabei (was für ein Depp) nennenswert Geld auszugeben und anderen das zu zeigen.

heli hat gesagt…

ein grosses Dankeschön für diesen wunderbaren Beitrag

ein Fän *gggg

:-)

amadea's world hat gesagt…

T.M. - du hast den vollen durchblick!! ja, zwo, zwe und zwoa.
de zwo - die zeit (frauen), de zwe (die zwei männer), die zwoa (mann und frau).

und deine lifestyle abhandlung - vom feinsten :-)

danke heli fan :-)