Samstag, Dezember 20, 2008

Gibt es den Weihnachtsmann?


Nach eingehender Recherche freue ich mich, Ihnen die wissenschaftliche Analyse zu oben genannter Frage präsentieren zu dürfen.

1)Wissenschaftler haben bis heute keine Spezies des Rangifer Tarandus (gemeines Rentier) entdeckt, das fliegen kann.
Es ist jedoch bewiesen, dass es dreihunderttausend fliegende Organismen gibt. Der Großteil davon sind Insekten. Trotzdem kann man nicht ganz ausschließen, dass es fliegende Rentiere gibt, die aber nur der Weihnachtsmann gesehen hat.

2) Es gibt dreihunderttausend christliche Kinder auf der Erde. Die sind aufgeteilt in hundert Millionen Haushalte.

3) Dank der Erdrotation und der verschiedenen Zeitzonen hat der Weihnachtsmann einunddreißig Stunden Zeit, seine Geschenke zu verteilen, wenn er von Osten nach Westen reist. Das bedeutet, er muss pro Sekunde an die achthundert Hausbesuche absolvieren.
Er hat also ein Tausendstel einer Sekunde Zeit, zu parken, aus seinem Schlitten herauszuspringen, den Kamin hinunterzurutschen, die Socken zu füllen, die restlichen Geschenke unter den Christbaum zu legen, den Kamin wiederum hinaufzuklettern, in den Schlitten zu steigen und zum nächsten Haus zu düsen. Das bedeutet auch, dass der Weihnachtsmann achthundert Stundenkilometer fahren muss.
Ein Rentier kann aber nur um die zwanzig Stundenkilometer laufen.

4) Kommen wir nun zu den Geschenken.
Nehmen wir an, jedes Kind bekommt eine mittelgroße Legoschachtel, die ungefähr ein Kilo schwer ist. Das heißt, der Schlitten muss eine Last von ca. dreihunderttausend Tonnen tragen, ohne Weihnachtsmann, der als stark übergewichtig beschrieben wird. Um all das Gewicht transportieren zu können, werden über zweihunderttausend Rentiere benötigt. Wir haben also nun um die dreihundertfünfzigtausend Tonnen, Rentiere mitgezählt.

5) Wenn dreihundertfünfzigtausend Tonnen durch die Luft fliegen, ergibt das einen enormen Luftwiderstand. Und das ist gefährlich.
Innerhalb von fünf Sekunden überhitzen sich die Rentiere und explodieren. Und mit ihnen explodiert auch de Weihnachtsmann.
Fazit: Wenn es den Weihnachtsmann je gegeben haben sollte, ist er auf jeden Fall tot.

Und darum glaub ich ans Christkind.

Kommentare:

-K- hat gesagt…

Beautiful colors. This photo is proof that the best abstract art is made by Mother Nature.

T.M. hat gesagt…

C*ca C*la schafft das schon, in der tausendstel Sekunde. Es ist alles eine Frage der Logistik.

amadea's world hat gesagt…

Thanks, K. They skies were marvellous that day.

Genau, und logistisch seid ihr ja gut, Ihr Männer.