Freitag, Dezember 08, 2006

new kid on the blog

Posted by Picasa
„Das ist keine große Sache, sage ich zu Schneewittchen , das haben wir gleich. Das geht zack, zack. Komm doch einfach vorbei.“
„Sofort geht es nicht, meine Kinder haben die Küche unter Wasser gesetzt“, sagt sie. „Ich muss den Saustall aufräumen.“ „Egal“, sage ich. „Vor zwölf gehe ich nicht ins Bett.“
Und dann war sie da. Ganz in weiß. Sie sieht wirklich wie Schneewittchen aus heute Abend. Die leicht roten Wangen, das glänzende, dunkle Haar.
„Zuerst, Schneewittchen, richten wir eine anonyme Email-Adresse ein. Das ist keine große Sache, das geht zack, zack“, sage ich.
Ganz funktioniert das mit der Email-Adresse nicht.
„Okay“, sage ich. „Zuerst trinken wir mal Tee. Dann probieren es wir noch einmal.“
Der Tee zeigt wenig Wirkung. Mit der Email-Adresse funktioniert es wieder nicht.
Aber ich bin noch ruhig. „Das wird schon, Schneewittchen“, sage ich. „Nur mit der Ruhe.“
Wir richten eine andere Email-Adresse ein. Das ist keine große Sache, das geht zack, zack. Hast du schon einen Namen?“ frage ich. „Ich dachte an Felsenmaus. Felsenmaus, was ist denn das für ein Name? Da ist ja Fliedermaus noch besser. Das mit Maus geht gar nicht. Du bist keine Maus. Du bist ein Schneewittchen.“
„Ja, ein Schneegewitterchen", sagt sie.
„Schneegewitterchen ist gut. Das passt auch für den Sommer“, sage ich. Manchmal haben wir im August Gewitter und Schnee gleichzeitig."
Nun hat blogger.com das System umgestellt. Auf Beta. „Auf Beta“, sagt Schneewittchen. Hast du die Alpha Version?“
„Stell nicht so komplizierte Fragen“, sage ich. „Wir fangen nun an.
Du wirst sehen, das ist keine große Sache, das geht zack, zack.
Ich verlink dich gleich mal in meinem Blog.“
Ich verlinke. Zweimal. Aus Versehen.
„Diese Beta Version ist ein Graffl“, sage ich zu Schneewittchen.
„Vielleicht kann man zwischen Alpha und Beta Version wählen“, meint sie vorsichtig.
„Auf keinen Fall“, sage ich.
Wir melden uns ab vom Schneewittgewitterchenblog.
„Mach du mal“, sage ich. „Du brauchst etwas Übung.“
Sie macht, während ich neuen Tee mache.
„Es geht nicht", jammert Schneewittchen und rauft sich ihr Haar. „Ich komm nicht mehr rein.“
„Das gibt es nicht, sage ich. „Du hast dich vertippt. Wie war nun der Name, Schneewittchen oder Schneegewitterchen?“
Wir probieren beides. Ohne Erfolg.
„Vielleicht hast du dich beim Passwort vertippt“, sage ich.
„Niemals, ich werde doch wohl noch mein Passwort richtig tippen.“ Schneewittchen scheint mir leicht nervös.
Im Gegensatz zu mir.
Ich knie mich vor den Computer. Vielleicht hilft das ja. Und fluche. Aber nur ein wenig.
“I should beta read the instructions first”, sage ich zu Schneewittchen.
“Aber ich bin schlecht um instructions lesen, es freut mich nicht. Ich probier lieber ein wenig herum. Außerdem lernt man durch Versuch und Irrtum sowieso mehr. Und diese Anleitungen sind viel zu kompliziert geschrieben.“
Schneewittchen nickt wenig überzeugend.
Wir trinken Tee und starren auf den Computer. Ich auf Knien, Schneewittchen am Sessel. Ganz in weiß. Ihre Wangen sind nun hellrot. Das Haar noch immer schwarz.
„Ich verstehe das nicht“, sage ich. „Ich glaube, du bringst mich durcheinander.“
„Was, ich? Ich tu doch gar nichts“, sagt sie.
Der Computer stürzt ab. Ohne Vorwarnung. Stillstand.
„Da hilft nur Stecker ziehen“, sage ich. „Mein Computer ist hochgradig suizidgefährdet.“
„Wir machen das ein andermal, sagt Schneewittchen und seufzt. „Es ist schon spät“.
„Ein letzter Versuch“, sage ich. ich. Beide beobachten wir den Computer, wie er sich langsam erholt und wieder zu Kräften kommt. Er stöhnt. So als ob es ihm eine große Anstrengung kosten würde, um die zeit wieder hochzukommen.
Und auf einmal geht es. Wir kommen hinein. In den Blog.
Nachdem wir x-mal auf „Passwort vergessen“ geklickt haben und x-mal Emails abgerufen und das Passwort geändert haben.
„Wie spät ist es? fragt Schneewittchen.
„Halb drei“, sage ich.
Sie gähnt.
Ich unterdrücke das Gähnen.
„Ich sagte dir doch, das ist keine große Sache, das geht zack, zack. Und nun hast du einen Blog.“
„Morgen verlinke ich dich“, sagt Schneewittchen.
„Mach das“, sage ich. „Und wenn du dich nicht auskennst, komm einfach vorbei. Das ist keine große Sache, das geht zack, zack.“

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nee, man kann nicht mehr wählen. Alle neuen sind Beta, seit zwei, drei Wochen.

P.S.: Diese Farbe ...

amadea's world hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
amadea's world hat gesagt…

Ja ich weiß, und es ist ein Mysterium ! Für mich jedenfalls.

Gefallen dir die Farben?
Arbeit eines Zwölfjährigen aus meiner Klasse.

Anonym hat gesagt…

Ich dachte auch erst, Beta und so, das könne wohl nix ordentliches sein. Ich hab aber selten einen Wechsel so wenig bereut. Ich möchte eigentlich gar nichts beanstanden. Es funktioniert sehr gut.

P.S.: Ich meinte das Pink auf des Schneewittchens neuem Blog ... Nein, aber muss ja auch nicht.

amadea's world hat gesagt…

t.m. - sie hat die Farbe geändert :-)