Montag, September 22, 2008

rede nicht, sag was


Es ist immer wieder überraschend zu sehen, wie Menschen reden und was sie eigentlich sagen. Du brauchst sie nur unabhängig von dem, was gesprochen wird, beobachten und die Worte mit Körperhaltung, Mimik und Gestik vergleichen.
Ich war gestern bei einer Vernissage.
Anschließend wurde zum Buffet geladen, wie üblich bei solchen Veranstaltungen.

Frau A sagt:
Hallo B, schön, dich wieder mal zu treffen. Ich sah dich in der Ecke stehen und dachte mir, ich komm mal rüber zu dir um Hallo zu sagen.

Frau A meint: Wir kennen einander schon seit unserer Schulzeit und obwohl ich weiß, dass du mit jedem anderen lieber redest als mit mir, hoffe ich doch jedes Mal, wenn ich dich sehe, du tust wenigstens so, als ob ich dir nicht ganz unsympathisch ware.

Frau B sagt: Grüß dich, A! So eine Überraschung! Es ist immer wieder schön, dich zu treffen.
Frau B meint: Mein Gott, du schon wieder. Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich gar nicht gekommen. Mit jedem anderen würde ich mich lieber unterhalten als mit dir.

Frau A sagt: Was gibt es Neues bei dir? Wie geht es dir? Du siehst super aus.
Frau A meint: Ich muss nun total freundlich sein, damit sie nicht merkt, wie sehr sie mich nervt. Komplimente kommen immer gut.

Frau B sagt: Danke. Ja, mir geht es auch wahnsinnig gut. Und wie geht es dir im Job?
Frau B meint: Ich habe keine Ahnung von deinem Job und es ist mir auch komplett wurscht. Aber ich bemühe mich, es mir nicht anmerken zu lassen. Und du Schafl merkst eh nie was. War schon in der Schule so als ich dir den Eric ausgespannt habe.

Frau A sagt: Du weißt ja, ich hab die Firma gewechselt. Echt super. Es war die beste Entscheidung meines Lebens.
Frau A meint: Du falsche Hexe. Keine Ahnung hast du was ich mache. Du bemühst dich zwar, es dir nicht anmerken zu lassen und glaubst, dass ich das nicht bemerke. Ich vermute, du weißt nicht, dass ich sehr wohl geschnallt habe, dass du mir damals auf der Maturareise den Eric ausgespannt hast.

Frau B sagt: Wohnt ihr noch immer in Hallein?
Frau B meint: Wohnt ihr noch immer in der alten Wohnung in der Nähe der Autobahn?

Frau A sagt: Nein, wir sind nach Salzburg gezogen. Und du?
Frau A meint: Hör auf mit deinem blöden Gelaber. Du willst ja nur wissen, ob wir Haus gebaut haben. Ich will endlich zum Buffet sonst gibt’s nichts mehr zu essen.

Frau B sagt: Wir sind nach Goldegg gezogen. Da ist es viel ruhiger. Wir haben ein Haus mit Garten gekauft. Einfach wunderbar.
Frau B meint: Was rede ich da? Warum versuche ich mit allen Mitteln, dich zu beeindrucken? Wie ein Zwang ist das. Kaum sehe ich dich, schon fange ich an zu übertreiben. Ich hab das nicht notwendig. Ich hab’s sowieso besser als du, viel besser.

Frau A sagt: Toll, Goldegg. Ein Kleinod. Und der wunderbare See. Alle Achtung, ist ein teures Fleckchen dort.
Frau A meint: Nach Goldegg, typisch, nur Wiesen und Wälder und ein paar Kühe und Schafe und keine Kultur, nichts. Na, das passt eh zu dir. Du warst schon in der Schule die Bauerndirn. Was tust denn da den ganzen Tag? Erdäpfel anbauen? Na, so schaust aus.

Frau B sagt: A, es war wirklich toll, dich zu sehen. Aber nun muss ich wieder. Ich seh grad, mein Arbeitskollege ist auch da. Servus, man sieht sich.
Frau B meint: Ich muss diese Kuh nun loswerden. Ich hab einen Bekannten gesehen. Der sieht nach wie vor umwerfend gut aus.

Frau A sagt: B, es war so toll, dich zu sehen, wir müssen uns unbedingt mal zu einem Drink verabreden.
Frau A meint: Schleich dich endlich, du Gans, du blöde. Da rede ich doch lieber mit einem Lachsbrötchen als mit dir.

Frau B sagt zu Herrn C: Ja, hallo C. Sag bloß, du kennst mich nicht mehr. Ich bin’s. Die B. Weißt du nicht mehr? Wie geht es dir?
Frau B meint: Dich nehm ich heut noch mit nach Hause. Mein Alter kommt eh erst am Wochenende. Mein Gott, diese Lippen, diese Hände. Küss mich schon, mach endlich.

Herr C sagt: Tut mir leid, ich kenne Sie nicht. Sie müssen mich verwechseln.
Herr C meint: Diese Tussi hat mir grad noch gefehlt. Die hat mich schon in der Achten genervt.

Kommentare:

T.M. hat gesagt…

Ich weiss schon, warum ich die sog. Konversation so kurz wie möglich halte.

schneck06 hat gesagt…

genau so isses. und wunderbare wortwahl!

amadea's world hat gesagt…

wie halt fast jeder mann, t.m. :-)

danke schneck, das ehrt mich sehr, so ein kompliment von dir !