Montag, November 27, 2006

schönheit liegt im auge des betrachters

Posted by Picasa

Schönheit liegt wirklich im Auge des Betrachters.
Nach einem langen Tag sitze ich mit einigen Kollegen in meinem Stammcafe.
Da kommt eine Frau herein. Um die dreißig, flott gekleidet, in Jeans und Stiefeln. Nette Figur. Schlank, Pagenkopf. Sie setzt sich in die Ecke. Ich sehe sie genauer an. Ja, sie ist flott, aber um den Mund hat sie einen strengen Zug. Ihre Nase ist zu spitz und zu lang. Ihre Frisur sitzt perfekt. Jedes Haar an der richtigen Stelle. Sie erinnert mich an einen Vogel. An einen Raubvogel. Ein wenig.
Die zwei männlichen Kollegen schielen hinüber, schauen einander an und grinsen.
Meine Kollegin fragt mich, ob ich sie attraktiv finde. Ich will nicht boshaft sein und sage – Sie ist flott, hübsche Figur, aber sie wirkt zu streng, zu wenig locker.
Sie fragt die Männer.
Einer sagt – Klasse Figur. Ich würde sie nicht von der Bettkante stoßen. Aber ich bin ja verheiratet, also mach ich mir gar keine Gedanken darüber.
Und du? - fragt die Kollegin weiter.
Seine Antwort – Mir gefallen alle Frauen. Für mich sind alle Frauen schön.
Was für eine noble Antwort!
Was für eine wunderbare Einstellung!
Alle Frauen sind schön? Was ist denn das für ein Unsinn?
Wie kann Mann jede Frau schön finden nur weil sie weiblich ist?
Ich werde dem lieben Kollegen morgen dieses Foto zeigen. Mal schauen, was er sagt.

(Ich weiß, ich weiß, kein nettes Foto. Aber es passt so gut zur Geschichte. Also, verschont mich bitte mit Vorwürfen. Manchmal darf Frau auch gemein sein.)

Kommentare:

engraver hat gesagt…

das rot ist aber ok!

amadea's world hat gesagt…

hahaha :-)

du hast, recht. du hast so recht.