Freitag, November 10, 2006

herr der ringe

Posted by Picasa
Der Sohn ist da.
Mum, ich hab dir einen Film mitgebracht.
Welchen?
Herr der Ringe.
Sohn, ich mag das Scifi-Zeugs nicht, das weißt du.
Mum, ich hab mir gedacht, wir schauen den Anfang gemeinsam - so zwei Stunden und du schaust dir den Film dann irgendwann mal in Ruhe an.
Ich hab „Herr der Ringe“ nicht mal gelesen.
Aber ich sage das nicht und bin friedlich.
Okay, Sohn. Wir probieren das mal. Damit du siehst, dass ich ernsthaft den Versuch mache.
Dann gib mir mal eine kurze Einführung.

Sohn erklärt mir, dass es um einen Bösen und um einen Guten geht und um einen Ring.
Der Böse ist also der Herr der Ringe.
Nein.
Dann ist der Gute der Herr der Ringe?
Auch nicht.
Herrschaft, wer ist dann der Herr der Ringe?
Es gibt keinen.
Sohn redet von Hobbits und Merlin. Oder so.
So ein Blödsinn. Wenn es im Film keinen Herrn der Ringe gibt, wieso heißt der Film dann so?
Mum, das wirst du dann schon verstehen. Nach einiger Zeit. Wir fangen mal an, ja?
Er dauert übrigens neun Stunden.

Neun Stunden? Wie kann man neun Stunden einen einzigen Film anschauen?
Mum, der Film besteht aus verschiedenen Sequenzen. Du wirst sehen, er gefällt dir bestimmt!
Sohn geht hinaus und kommt mit einer großen Schachtel.
Was ist das?
Das ist der Film.
Was, der Film? Wie viele CDS sind das?
Zwölf. Das ist die extended version.
Zwölf DVDS, ein einziger Film?
Mum, ja. Nun hör mal auf zu fragen und warte einfach.
Sohn legt die erste DVD ein.
Nach einer Weile.
Wer ist das da? Ein Hobbit?
Nein, Merlin. Merlin ist kein Hobbit.
Passt der dann in ein Hobbit-Haus?
Sohn seufzt und sagt nichts.
Also bin ich auch ruhig.
Nach einer Weile.
Sind diese Kleinen da Aliens?
Nein, die da leben auf Mittelerde.
Mittelerde? Dann sind sie Aliens.
Mum, in ihrer Welt sind sie normale Menschen und die anderen Menschen sind tot, sagt Sohn. Oder so ähnlich.
Sohn! Was für ein Unsinn!
Dieses Scifi Zeugs ist langweilig.
Mum, du willst es nur nicht, das ist dein Problem. Du versuchst es nicht mal.
Du übertreibst und machst alles wahnsinnig kompliziert.
Herr der Ringe muss man gesehen haben, das gehört zur Allgemeinbildung.
Ha! Muss man gesehen haben. Und den Weißen Hai muss man auch gesehen haben oder was?
Man muss gar nichts.
Der Film ist unter meinem Niveau.
Schön langsam werde ich grantig.
Ich reiße mich zusammen und starre auf den Bildschirm.
Nach einer Weile.
Erzähl mir von den Hobbits.
Was hast du denn immer mit den Hobbits, Mum?
Die sind irgendwie putzig. Sie haben witzige Füße. Ich bin sicher, sie sind eine Art Yetis.
Sohn ist auf einmal sehr schweigsam.
Also bin ich auch ruhig.
Ungefähr vierzige Minuten halte ich durch. Um halb hab ich noch auf die Uhr gesehen.Dann schlafe ich ein.
Um dreivierte sehe ich wieder auf die Uhr. Herr der Ringe läuft nicht mehr.
Ich bin nun weg, Mum.
Ich hab es versucht, Sohn, sage ich, als ich ihn zum Abschied küsse.
Bin halt zu intellektuell für den Film.
Ich wollte.
Ich wollte wirklich.
Ernsthaft.
Als er weg ist, mache ich mir einen Tee, hole mir „Pretty Woman“ aus der Schublade und mache es mir auf der Couch bequem.
Aber das sage ich ihm natürlich nicht.

Kommentare:

Saxana hat gesagt…

Genau, Pretty Woman, mein Lieblingsfilm. Hätte ich genaus gemacht.

fliedermaus hat gesagt…

ich glaube für herr der ringe hat
einmal irgendjemand in meinem wohnzimmer spioniert, der sich am boden windende gollom........
genau so sehen meine kinder manchmal aus, wenn sic sich am boden herumwerfen nur im etwas durchzusetzen, das brauch ich mir dann nicht auch noch im fernsehen geben......

deine geschichten sind einfach toll, muss oft laut lachen...danke