Donnerstag, Jänner 31, 2008

the next uri geller


Manchmal kaufe ich Dinge auf Vorrat. Zahnbürsten, Klopapier und Schokolade.
Es gibt aber auch Dinge, ich nie im Leben auf Vorrat kaufe. Dazu gehören Glühbirnen und Batterien.
Ich kaufe Glühbirnen dann, wenn eine kaputt ist und Batterien nur dann, wenn ich eine brauche. Das ist ganz selten.
Es ist sehr aufregend, wenn Glühbirnen ihren Geist aufgeben. Das knallt so schön. Es hat etwas von einem Abenteuer. Auf einen Schlag ist alles dunkel und ganz ruhig.
Wenn Glühbirnen knallen, dann gibt es meist einen Kurzschluss im Sicherungskasten.
Bei mir gibt es immer einen.
Ich tappe dann im Dunkeln in die Diele. Das hat auch etwas Abenteuerliches.
Weil es dauert abenteuerlich lang, bis ich ertaste, welcher Schalter betätigt werden muss, damit Schluss ist mit dem Kurzschluss.
Wenn ich ihn gefunden habe, dann ist das wie ein Fest.
Ein besonderer Moment.
Ich sage dann ganz laut und feierlich: Es werde Licht und drücke den Schalter. Und es ward Licht.
Ich bin dann kurz blind weil überall gleichzeitig das Licht angeht.
Der Kühlschrank beginnt zu summen, die Stereoanlage schaltet sich ein, der Herd fängt an zu glühen und auch das Bügeleisen und der Fernseher.
Nun ist es Zeit, die kaputte Glühbirne auszutauschen.
Frage: Wie viele Personen braucht man um eine Glühbirne zu auszutauschen?
Antwort: Zwei.
Eine, die die kaputte Glühbirne heraus schraubt und die neue hineinschraubt.
Eine zweite, die sagt: Elektrisier dich nicht.
Glühbirnen auszutauschen ist lebensgefährlich.
Es kann sein, dass es knallt - ein wenig lauter als vorhin, du fällst um, verbrennst oder verkohlst und schon bist du tot. Es kann aber auch sein, dass alles gut geht und du überlebst.
Es ist von Vorteil, wenn alle anderen Lampen brennen. Du siehst dann sofort, ob sie funktioniert, die neue Glühbirne.
Falls du das Herausschrauben überlebt hast.
Glühbirnen sind meistens an Decken oder Wänden, also außer Reichweite. Das schaffst du nicht ohne Hilfe, außer du bist zwei Meter groß.
Deshalb musst du dich auf irgendetwas drauf stellen.
Bücher eignen sich gut. Die stapelst du übereinander.
Falls du keine Bücher besitzt oder nur dünne Romanheftln, dann nimm einen Stuhl. Heimwerker können auch eine Stehleiter nehmen.
Schraube die Glühbirne nun im Uhrzeigersinn hinein. In der südlichen Hemisphäre schraubst du umgekehrt, also gegen den Uhrzeigersinn.
Und schon glüht sie, die Birne. Und du kannst dir ein Bier genehmigen.

Warum ich das alles schreibe?
Weil ich gestern zwei Glühbirnen gekauft habe. Auf Vorrat.
Ja, auf Vorrat! Das erste Mal in meinem Leben!
Und Batterien. Auch auf Vorrat. Auch das erste Mal in meinem Leben.
Und ich komm um dreiviertel sieben abends nach Hause.
Ich schalte in der Diele das Licht ein. Und dann im Bad.
Knall!
Alles dunkel.
Nun das Übliche, Abenteuerlustige - siehe oben (Diele, Sicherungskasten, es werde Licht, etc.)
Wieder alles hell. Im Bad brennt nur mehr eine Lampe. Eine von dreien. Aber ich habe ja zwei gekauft. Auf Vorrat! Das erste Mal in meinem Leben!
Und ich schau auf die Uhr. Und die Uhr ist stehen geblieben. Genau um sechs.
Aber kein Problem.
Ich habe ja Batterien gekauft. Auf Vorrat! Das erste Mal in meinem Leben!

Ich habe Vorahnungen, ich bin ein Medium, eine Magierin, eine Zauberin. The next Uri Geller, gell, errr….?

Kommentare:

Ñoco Le Bolo hat gesagt…

Sorry bad English.
Good photos.

amadea's world hat gesagt…

Your English seems to be ok, noco. I had a look at your blog. These photos of yours are also great.

Anonym hat gesagt…

Was wirst du demnächst auf Vorrat kaufen?
Kleiner Tipp: Bier! Da kann nicht viel schief gehen.
teacher

JMH hat gesagt…

You are very good at giving everyday occurrences the meaning that they they deserve.

amadea's world hat gesagt…

Bier hab ich sogar auf Vorrat - ausnahsmweise. Vergess das eh meistens.
jmh - Thanks. I am surprised that the translation makes that clear. But good to hear!

moonar hat gesagt…

Thanks for sharing, I will bookmark and be back again



Brauch Teppich