Mittwoch, Oktober 18, 2006

love letters

Posted by Picasa
Regel Nummer eins. Schreibe nicht über dich selbst.
Ein Liebesbrief sollte sich nicht lesen wie ein Bewerbungsschreiben oder Leserbrief.
Wenn du unbedingt über dich selbst schreiben musst, dann schreib nur über deine Gefühle.
Jedes siebente Wort sollte ein du, dich oder dir sein.
Ich fühle mich so leer ohne dich. Du hast mein Herz erobert. Mein Innerstes verzehrt sich nach dir.
Drei Grundthemen sollte ein Liebesbrief an eine Frau beinhalten:
Wie schön / wunderbar / vollkommen / umwerfend / besonders / aufregend, etc. sie ist.
Wie sehr du sie liebst.
Wie lange deine Liebe andauern wird.
Am besten du schreibst ewig / in alle Ewigkeit / ewiglich / bis ans Ende deiner/ihrer Tage.
Es klingt dumm wenn du schreibst: Ich liebe Dich bis zum nächsten Sonntag.
Verwende in der Anrede nicht den Namen deiner Angebeteten. Schreibe Zuckerschnäuzchen / Augenstern / Mein Ein und Alles / Rose ohne Dornen / Windröschen / Mausiputzi, etc. oder Anbetungswürdige / Seelenverwandte / Venus / Herzallerliebste, etc.
Klingt einfach besser als Liebe Elfriede.
Du musst wissen, dass eine Frau den Liebesbrief mindestens zehn Mal liest. Die schönsten Zeilen liest sie doppelt so oft. Sie sucht im Liebesbrief nach versteckten Botschaften und findet sie auch.
Also, verschleiere nichts, schreib klar und ohne Umschweife.
Denk daran, dass der Liebesbrief von allen Freundinnen und weiblichen Bekannten deiner Angebeteten gelesen wird. Es ist also nicht notwenig, auf den Umschlag "privat“ oder "vertraulich“ zu schreiben.
Meistens werden Liebesbriefe in Parfum getränkt. Als Mann verwendest du am besten ein After-shave. Noch besser ist Blut. Am besten dein eigenes. Zur Not kannst du auch das Blut eines Freundes nehmen.
Schreibe den Liebesbrief am besten mit der Hand. Das kommt gut an. Verwende eine Füllfeder. Eine Frau schätzt es ungemein, wenn sie merkt, welche Umstände ein Geliebter auf sich nimmt. Wenn du besonders großen Eindruck machen willst, dann verwende Briefpapier. Sehr wirkungsvoll ist handgeschöpftes.
Glaube mir, die finanziellen Investitionen lohnen sich auf jeden Fall.
Heutzutage werden die meisten Liebesbriefe per Email verschickt. Das hat auch Vorteile. Die Geliebte erhält den Brief sofort und du kannst ihn an mehrere Frauen gleichzeitig schicken. Verwende aber unbedingt die Bcc-Funktion.
Gern werden Liebesgrüße auch mittels sms verschickt.
Der Vorteil dieser Art des Schreibens liegt in der Kürze und den Abkürzungen, die dir viel Zeit ersparen.
Vor allem wenn du die englischen Abkürzungen beherrschst, kannst du in einer Message drei Seiten eines handgeschriebenen Briefes verschicken.
Bedenke aber, dass ein "U R GR8" deine Angebetete nicht unbedingt in Ekstase versetzt und es kann durchaus passieren, dass sie mit einem "F***" off antwortet.

Kommentare:

JMH hat gesagt…

Hey, if I can get love until Next Sunday...I'm no woman...I'm Polish.

amadea's world hat gesagt…

Though you are Polish, you don't have to polish up your English, jmh. It is excellent.
I am sure if you continue reading my posts, your German will improve tremendously.

JMH hat gesagt…

Sorry, I must have lapsed into nonsense at some point last night. That bit about using my own blood is good advice. I've been using rabbit's blood in my letters to Angelina Jolie and Condi Rice, and haven't really gotten good results.